Love.at - 3 Bewertungen

Love.at Logo

25% recommended, 3 Bewertungen

  1. Love.at
  2. Love.at Bewertungen
  3. Schreiben Sie eine Bewertung über Love.at

Love.at

... finde deine Liebe bei Love.at

Du bist Single und suchst eine feste Beziehung, einfach Gleichgesinnte, mit denen du deine Freizeit verbringen kannst, oder einen aufregenden Flirt? Dann bist Du bei uns genau richtig. Mit rund 600.000 registrierten Usern und 20.000 Besuchern pro Tag ist Love.at nicht nur die erste Adresse für Partnersuchende im Netz sondern auch eine der größten Webseiten Österreichs.

This website doesn't exist anymore!

Love.at Details

Hits: 957

URL: http://www.love.at/

Kategorien: Allgemeine Datingsites

Bewertungen: 3


Love.at Bewertungen (3):

Love.at - Beschwerde = Chance - nicht bei love.at

0

Bewertung:
Kunden die sich beschweren, geben dem Diensteanbieter die Chance zum Nachbessern. Nicht so bei love.at:
in den letzten Wochen hat die Welle der Spammer massiv zugenommen. Gefuehlt 90% der neuen Profile von Frauen sind gefaket, das sieht man schon allein an den Fotos. Dafuer muss ich mir nicht mal das Profil ansehen. Und Ruckzuck hat man auch schon Mails, dass man auf eine Gmailadresse schreiben soll. Profil melden? Klar doch, wird immer sofort erledigt.
Aber da kann ich auch in ein Sackerl plaudern, denn es passiert: NICHTS. Teilweise vor 3 Wochen gemeldete Profile sind immer noch aktiv und bespammen mich mehrmals taeglich.
Vor einer Woche habe ich mich per Mail an das Hauptbuero in Deutschland gewandt- ich weiss ja nicht ob die Kenntnis davon haben, was auf ihren Plattformen so abrennt. Antwort? Fehlanzeige!
Auf oesterreichisch: sprich ins Sackerl, wir hoeren es uns vielleicht spaeter an.

Irgendwie habe ich ein Testabo, dessen Ablauf ich in Kuerze erwarte. Verlaengern werde ich es nicht, wenn man dort die Plattform sich selbst ueberlaesst. Jede andere Plattform hat ein besseres Service. Vielleicht ist man da genauso schlecht erreichbar, dafuer werden aber die Meldungen der zahlenden Kundschaft ernst genommen und Fakes innerhalb weniger Minuten eliminiert.

Solange der Diensteanbieter dem Treiben nicht Einhalt gebietet, wird die Plattform noch mehr von Fakes ueberschwemmt und weitere Kundschaft wandert ab. Dann koennen sie die Seite schliessen.
Es gibt mittlerweile so viele auf den ersten Blick erkennbare Fakeprofile, dass zumindest die Angabe des Geschlechterverhaeltnisses unter den angemeldeten Usern von 50:50 nicht mehr gelogen ist.

Wie beruhigend...

Vorteile:
keine mehr

Nachteile:
Diensteanbieter reagiert nicht auf Mails
Viele Fakeprofile (erkennbar am Foto und der Suche 18-80 Jahre)
Fakes koennen per Link gemeldet werden, sie werden aber auch nach 3 Wochen nicht deaktiviert
Bedienung der Seite seit dem Umbau des Designs deutlich komplizierter
keine mobile App mehr (es gab mal eine)
keine zwingende Verifikation ueber eine oesterreichische Handynummer, damit kann sich jede(r) von ueberall her anmelden.

Love.at - Nur Fakes und schlechte Reaktionszeiten der Admins

0

Bewertung:
Locker die Haelfte der Frauen die sich da anmelden sind Fakes. Gut erkennbar an Profiltexten, die grammatikalisch nicht schlechter sein koennten (so gut ist der Google Translator auch nicht), aber auch an Screennamen die eine englischsprachige Herkunft vermuten lassen sollen. Oder auch die Fotos auf denen man typische Einrichtungsgegenstaende aus den USA findet und auch der gesuchte -fuer echte Absichten viel zu grosse- Altersbereich (meist 18-80). Meldet man ein solches Profil, verschwindet es vielleicht nach einer Woche- vielleicht aber auch nicht. Ich habe schon mehrere Beschwerden an den Seitenbetreiber geschickt, der vor einigen Monaten personelle Engpaesse als Grund fuer die schlechte Reaktionszeit angab.
Der Engpass scheint heute - 4 Monate nach dem letzten Kontakt - immer noch zu bestehen. Dass Fakes nicht gesperrt werden, spricht sich in der "Profiszene" natuerlich herum, womit es immer mehr werden und die ohnehin stark angeschlagene Serioesitaet des Dienstes weiter leidet. Worte, die sich auch in meinen zahlreichen Beschwerden wieder finden und offensichtlich ungehoert blieben.
Man muss natuerlich sagen, dass alles Plattformen dieser Art mit Fakes zu kaempfen haben. Aber es gibt durchaus Dienste in gleicher Preislage, die solche Sicherhitsmechanismen verwenden und deren Fakes dann auch Oesterreich kommen. Die Reaktionszeit der Admins welche dann Fakeprofile aufgrund Meldung sperren, liegt im Bereich von Minuten. Oft greifen schon eingebaute Automatismen aufgrund zu vieler in zu kuzer Zeit versendeter Kontaktaufnahmen.
Fakerei zu unterbinden ist so einfach: die Fakes kommen der Grammatik nach aus Weissrussland oder der Ukraine. Es reicht schon per Seitenscript die Quell- IP auszulesen und bei nicht-Uebereinstimmung mit dem Operationsgebiet des Dienstes die Anmeldung zu unterbinden. Oder den Standort der Quell-IP an eine Handyverifikation ident mit dem Herkunftsland der der IP Adresse zu koppeln und nur eine Ortsangabe aus diesem Herkuftsland zuzulassen (also Weissrusse darf sich nur mit einem Ort in Weissrussland anmelden).

Macht das Ganze transparenter fuer diejenigen, die fuer den Dienst zahlen.

Solange es solche Sicherheitsmechanismen zum Schutz der zahlenden Kundschaft gibt und Fakes aufgrund langer Reaktionszeiten ihr Unwesen treiben koennen, lautet meine klare Empfehlung: FINGER WEG VON DIESEM DIENST !!!

Vorteile:
Sind leider nicht mehr erkennbar

Nachteile:
Um diese alle zu beschreiben, reicht der zur Verfuegung stehende Platz nicht aus. Oben habe ich grob umrissen was mich stoert

Vergessen does NOT recommend Love.at to friends/family

Love.at - www.6love.at

0

Bewertung:
Bin sicher das die meisten weiblichen Profile dieser Seite nur ein Fake sind!
Denn nach mehr als 3 monaten hat sich sexuell nix getan.
Als M;ann bekommt man zwar einige Nachrichten von Frauen, aber wenn darum geht sich zu treffen dann wird nie was draus.
Sie versuchen einfach nur einen auf der Seite zu halten!
Meiner Meinung nach handelt es sich hierbei um keine seriöse Seite.

thomas does NOT recommend Love.at to friends/family